Cornette Deegener am Arbeitstisch

Ich wurde im selben Jahr geboren, in dem Martin Luther King seine berühmte Rede „I have a dream“ hielt.

Meine Arbeiten sind experimenteller Natur. Details sind erforschte Räume.
Sie haben oft einen Bezug zu Poesie und Tanz.

Monotypien

Die Drucke sind auf Gelatineplatten entstanden. Es ist ein sehr experimentelles Verfahren. Gearbeitet werden kann z.B. mit Schablonen, Pflanzenteilen, Fäden. Jede der entstandenen Arbeiten auf Papier ist ein Unikat.

Fotos

Stahl Rost Metall

Ein Prozess der Vergänglichkeit, der steten Veränderung.
Der mögliche Bezug der Zeit vor der Geburt bis zum Vergehen und der Wandlung.
Verformungen, Bearbeitungen, entstandene Wunden, sich lösende Fabschichten, sichtbar gewordene Details. Elemente, die eingewoben sind in andere Bereiche der Kunst, wie Tanz und Poesie. Die Fotos werden überwiegend in Grossformaten auf Dibond oder Forex gedruckt. Unschärfen sind als künstlerischer Ausdruck zu verstehen.

Malerei

Experimentelles Arbeiten in unterschiedlichen Techniken mit verschiedenen Materialien und Farben.
Ergebnisse, die in einem Kontext mit anderen Künsten stehen können.

Poesie

Versuch, dem sich im Gefühl und inneren Bild zeigenden Ausdruck zu verleihen. Die Texte finden Sie bei bandcamp: Augenblick Mal!